macs time ist echter Mehrwert für Ihr Controlling. Die nächste Auflage der macs Live Events erfolgt vom26.- 27. Oktober 2021. Am besten, Sie reservieren die Events gleich in Ihrem Terminkalender. Immer um 11:00 h geht es los.

** NEU **
Bitte melden Sie sich zu den macs time Live-Events auch dann an, wenn Sie am angekündigten Termin bereits ausgebucht sind. Die Veranstaltungen werden aufgezeichnet. Alle angemeldeten Teilnehmenden erhalten einen Link um sich die Veranstaltung im Nachhinein ansehen zu können.

________________________________________________

Das war macs time im Mai

Personal planen mit macs HR 

macs HR betrachtet Personalmanagement aus der Sicht der Fachbereiche (Controlling, HR, etc.). Es umfasst die Darstellung der personellen Ist-Situation im Unternehmen in Form von FTE und Head Count auf Basis aller oder nur ausgewählter Mitarbeitenden und deren Kosten.
Auf dieser Grundlage sind mit macs HR weiterführende Planungen, Forecasts und Szenarien in verschiedenen Dimensionen und verschiedenen Zeithorizonten möglich. Welche Bestandteile dabei berücksichtigt werden, wie mit Zu- und Abgängen im Unternehmen umgegangen wird und wie eine monatsgenaue Personalkostenplanung mit macs HR aussieht, erfahren Sie von Christoph Reitz. Freuen Sie sich auf 45 informative Minuten.

 

Richtig konsolidieren mit macs Consolidation

In macs Consolidation stehen komfortable Planungsfunktionen für eine schnelle und qualitativ hochwertige Konsolidierung zur Verfügung. Von einer einfachen Management Konsolidierung bis hin zu einer handelsrechtlichen Konsolidierung über mehrere Konsolidierungskreise sind alle Möglichkeiten vorhanden. Mit macs Consolidation erfassen Sie bequem alle im Konzernkreis zu berücksichtigende Unternehmen und bereinigen leicht um konzerninterne Transaktionen. Das vorkonfigurierte Modul macs Consolidation beinhaltet eine Reihe von Funktionalitäten, z.B. die Ermittlung der HBI/HBII, die Konsolidierung von Aufwand/Ertrag und Schulden/Forderungen, die im Rahmen eines Projekts jederzeit bedarfsgerecht und flexibel erweitert werden können Christoph Reitz zeigt Ihnen, welche Aufgaben macs für Sie erledigt und wie Sie am Ende schnell zum richtigen Ergebnis gelangen.


macs Neuropricing – welchen Preis akzeptiert der Kunde?

Eine spannende Frage, für deren Beantwortung wir als besonderen Gast Prof. Dr. Kai-Markus Müller für Sie eingeladen haben. Professor Dr. Müller berichtet wie durch moderne Neurowissenschaften gewinnbringende Preise über das Soll hinaus erwirtschaftet werden.  Erfahren Sie welche Preise der Kunde akzeptiert, was Preise beim Kunden auslösen und natürlich, wie Sie im Controlling von diesen Ergebnissen profitieren.

Sie hören eine Menge Neues und Überraschendes und erfahren wozu Sie für eine profitable Preisstruktur das Käufergehirn grundsätzlich verstehen müssen. Testen Sie sich selbst und erleben Sie wie die ermittelten Rohdaten in macs sofort zu aussagekräftigen Simulationen, Planungen und Forecast ausgewertet werden.

 

Dr. Kai-Markus Müller ist Professor für Konsumentenverhalten an der Wirtschaftsfakultät der Hochschule Furtwangen. Er promovierte zunächst in der Hirnforschung am US-Gesundheitsministerium. Müller ist Startup-Gründer sowie Experte für Preispsychologie, sensorisches Marketing und Werbewirkung. Er berät unterschiedlichste Unternehmen wie beispielsweise Bayer, Daimler, LIDL, Roche oder Kärcher. Bekanntheit erlangte Müller indem er NeuroPricing™ entwickelte – eine Methode, bei der die Zahlungsbereitschaft für ein Produkt direkt und unbewusst mit Hilfe von Hirnströmen gemessen wird, ohne die Person explizit zu befragen. Zahlreiche Medien berichteten bereits über Müllers frappierende Erkenntnisse aus Preispsychologie, Hirnforschung und Produktwahrnehmung – unter anderem das ZDF, Der Spiegel, FAZ, Süddeutsche Zeitung, RTL, SWR, Businessweek oder Forbes. Müller ist Beirat dreier Marketingunternehmen.